A A A

Sachliteratur

Lückenleben
Mein Mann, der Alzheimer, die Konventionen und ich
von Katrin Seyfert
Fünf Jahre hat Katrin Seyfert ihren Mann durch seine Alzheimer-Erkrankung begleitet. Anfang 50 war er, als er die Diagnose bekam, Arzt und Vater von fünf Kindern. Sie hat den Familienalltag organisiert, die Finanzen, den Pflegedienst. Schließlich die Beerdigung. Schonungslos offen und brutal ehrlich erzählt sie davon, wie es ist, wenn der Partner allmählich seine Sprache und damit seine Identität verliert. Wie sie mit der Rolle hadert, die ihr erst als pflegende Ehefrau, dann als Witwe zugeschrieben wird. Und wie sie ihren eigenen Weg findet, sich mit der Lücke, die ihr Mann hinterlassen hat, zu arrangieren. Das Leben schlug zu, mit ihren Texten schlägt sie zurück: gegen die Konventionen, gegen die Tabus, gegen die Selbstverleugnung. (Verlagstext) / Im Gespräch 2024 S / Spiegel-Bestseller


Altern
von Elke Heidenreich
Das Leben lesen: Elke Heidenreich schreibt ganz persönlich über ein Thema, das uns alle betrifft. Ein ehrliches Buch über das Altern, das Mut macht.
Alle wollen alt werden, niemand will alt sein. Der Widerspruch ist absurd, das Leiden daran real. Wie lernen wir, so gut wie möglich damit zurechtzukommen? Geht das, alt werden und ein erfülltes Leben führen? Elke Heidenreich hat sich mit dem Altwerden beschäftigt. Herausgekommen ist dabei ein Buch, wie nur sie es schreiben kann. Persönlich, ehrlich, doch nie gnadenlos, mit einem Wort: lebensklug. Sie denkt über ihr eigenes Leben nach, und das heißt vor allem, über ihre Beziehungen zu anderen Menschen. Im Alter trägt man die Konsequenzen für alles, was man getan hat. Aber mit ihm kommt auch Gelassenheit, und man begreift: "Das meiste ist vollkommen unwichtig. Man sollte einfach atmen und dankbar sein." (Verlagstext) / Im Gespräch 2024 H / 68874 /Spiegel-Bestseller


Windstärke 15
Wo die Freiheit wohnt - mein Leben im Leuchtturm am Ende der Welt
von Thomas Bickhardt
Die Norwegen-Sehnsucht trieb Thomas Bickhardt schon früh an, bis er seinen Traum mit Anfang 30 verwirklichte und einen Leuchtturm im rauen Norden pachtete, auf einer steilen Klippe, von der Nordsee umspült. Hier ist er auf sich selbst zurückgeworfen, er kämpft mit den Elementen, dem Job des Leuchtturmwärters, dem Scheitern von Plänen und den Rückschlägen des Alltags. Doch gewinnt er in der Natur und der täglichen Konfrontation mit ihrer ungezähmten Macht auch einen ganz neuen Blick auf sich selbst. In seiner neuen Heimat lebt er ein ganzes Leben, er heiratet, eröffnet ein Hotel, bekommt mit seiner Frau ein Leuchtturmkind und sieht seine Liebe auch wieder zerbrechen. Am Ende von 30 Jahren im sturmausgesetztesten Haus Norwegens macht ihn das Wissen stark, dass es den Stillstand nicht gibt, dass das Leben und das Meer sich immerzu verändern und der nächste Tag immer die Chance in sich trägt, ganz anders zu werden. (Verlagstext) / Biografie B / 68785


Der Untergang der Wager
Eine wahre Geschichte von Schiffbruch, Mord und Meuterei
von David Grann
Januar 1742. Ein windschiefes Segelboot strandet an der Küste Brasiliens, an Bord 30 Männer, die einzigen Überlebenden des königlichen Eroberungsschiffs »The Wager«, das in einem Sturm zerschellt ist. Sechs Monate später: Drei Schiffbrüchige werden in Chile an Land gespült und erklären die 30 Männer zu Meuterern, die skrupellos gemordet hätten … Wer lügt, wer sagt die Wahrheit? Das soll ein britisches Kriegsgericht entscheiden. Es geht um Leben oder Tod. David Grann spinnt aus dem Archivmaterial eines historischen Kriminalfalls eine packende und atmosphärisch dichte Abenteuererzählung. Schuld und Unschuld, Treue und Verrat liegen eng beieinander, und am Ende kommt eine schockierende Wahrheit zutage … (Verlagstext) / Im Gespräch 2024 G / 68797 / Spiegel-Bestseller


Marseille 1940
Die große Flucht der Literatur
von Uwe Wittstock
Juni 1940: Hitlers Wehrmacht hat Frankreich besiegt. Die Gestapo fahndet nach Heinrich Mann und Franz Werfel, nach Hannah Arendt, Lion Feuchtwanger und unzähligen anderen, die seit 1933 in Frankreich Asyl gefunden haben. Derweil kommt der Amerikaner Varian Fry nach Marseille, um so viele von ihnen wie möglich zu retten. Uwe Wittstock erzählt die aufwühlende Geschichte ihrer Flucht unter tödlichen Gefahren.
Es ist das dramatischste Jahr der deutschen Literaturgeschichte. In Nizza lauscht Heinrich Mann bei Bombenalarm den Nachrichten von Radio London. Anna Seghers flieht mit ihren Kindern zu Fuß aus Paris. Lion Feuchtwanger sitzt in einem französischen Internierungslager gefangen, während die SS-Einheiten näherrücken. Sie alle geraten schließlich nach Marseille, um von dort einen Weg in die Freiheit zu suchen. Hier übergibt Walter Benjamin seinen letzten Essay an Hannah Arendt, bevor er zur Flucht über die Pyrenäen aufbricht. Hier kreuzen sich die Wege zahlreicher deutscher und österreichischer Schriftsteller, Intellektueller, Künstler. Und hier riskieren Varian Fry und seine Mitstreiter Leib und Leben, um die Verfolgten außer Landes zu schmuggeln. Szenisch dicht und feinfühlig erzählt Uwe Wittstock von unfassbarem Mut und größter Verzweiflung, von trotziger Hoffnung und Mitmenschlichkeit in düsterer Zeit. (Verlagstext) / Im Gespräch 2024 W / 68868 / Spiegel-Bestseller


Ich komm da nicht mehr mit
Wie Informationsflut und digitale Überforderung uns in den Wahnsinn treiben - wenn wir es zulassen!
von Kester Schlenz
Wir alle sind im Visier eines gewaltigen Info-Dauerfeuers: News, Mails, Social Media, Messenger, Podcasts, Push-Nachrichten. Wir sollen informiert sein, Meinungen haben, mitreden können. Und wir sollen nicht nur immer mehr wissen. Wir sollen und müssen auch immer mehr können und selber machen: runterladen, bestätigen, eingeben, updaten, verifizieren - die digitale Welt treibt uns in den Wahnsinn, anstatt uns zu entlasten. Kester Schlenz beschreibt die alltägliche Überforderung und begibt sich auf die Suche nach Wegen zu mehr Gelassenheit. (Verlagstext) / Im Gespräch 2024 S / 68786


Mini-Tücher häkeln
von Veronika Hug
Kleine Tüchlein... voll im Trend. -- Schnelle Projekte mit hohem Spaßfaktor: diese unkomplizierten Tücklein sind im Nullkommanix gehäkelt! -- Geringer Materialverbrauch, große Freude - auch als Geschenk perfekt geeignet! -- Zu allen Modellen im Buch gibt es zur Unterstützung ein Video auf YouTube (Verlagstext) / Handarbeiten Häkeln / 68782 / Spiegel-Bestseller


Wenn der Rotz läuft und der Pups drückt
Kindermedizin jetzt verständlich
von Dr. med Vitor Gatinho
Wie lange darf Kacka in der Windel bleiben? Warum wacht mein Kind nachts ständig auf? Der Kinderarzt Vitor Gatinho weiß Rat - und wird dafür auf Instagram längst als KidsDoc gefeiert und geliebt. Seiner stetig wachsenden Fangemeinde beantwortet er die häufigsten medizinischen Fragen in den ersten drei Jahren mit Kind – sympathisch, kompetent und ohne ärztlichen Zeigefinger. Dieses Buch gibt nun endlich den perfekten Überblick und ordnet die Fragen nach Alter und Themen. Eltern finden schnell die richtigen Antworten auf das, was sie bewegt, für noch mehr Hintergrundwissen und gute Unterhaltung sorgen spannende Studienergebnisse und wertvolle Tipps für den Alltag mit Baby und Kleinkind. Leicht verständlich, humorvoll und alltagsnah - der KidsDoc ist ein Must-have für junge und werdende Eltern! (Verlagstext) / Leben mit Kindern Gesundheit G / 68783


Wenn die Laus juckt und der Zahn wackelt
Kindermedizin von 4 - 12 Jahren jetzt verständlich
von Dr. med Vitor Gatinho
In diesem lang ersehnten Nachfolgebuch des Bestsellers “Wenn der Rotz läuft und der Pups drückt” dreht sich alles um die Gesundheit der lieben Kleinen von 4 bis 12 Jahren. Der Kids.Doc beantwortet die vielen neuen Fragen der Eltern zu den Themen Sauberwerden, Impfungen, typische Kinderkrankheiten sowie zur kindlichen Entwicklung vom Kindergartenalter bis zur Vorpubertät. Auf seine ganz eigene humorvolle und direkte Art verbindet er medizinisches Wissen mit alltagstauglichen Tipps sowie viel Einfühlungsvermögen in die Gedankenwelt seiner kleinen und größeren Patienten. „Wenn die Laus juckt und der Zahn wackelt“ ist so spannend, humorvoll und empathisch wie sein Vorgänger. (Verlagstext) / Leben mit Kindern Gesundheit G / 68784


Trockenhelden im Gemüsebeet
So überlebt dein Nutzgarten in trockenen Zeiten
von Ortrud Grieb
Eigenes Gemüse sowie Obst und Kräuter trotz Trockenheit und Hitze? Gartenbauingenieurin, Expertin und SPIEGEL-Bestsellerautorin Ortrud Grieb gibt in ihrem neuen Buch wertvolle Praxistipps, die dabei helfen, den eigenen Garten resistenter gegen Trockenheit zu machen. Ihre Bewässerungsmaßnahmen und Pflegetipps reduzieren nicht nur den Wasserbedarf von Nutzpflanzen, sondern bewahren die Bodenfeuchtigkeit und schonen die Ressourcen und ausgewählte Pflanzempfehlungen machen den Nutzgarten fit für die Zukunft mit Klimawandel. (Verlagstext) / Garten Nutzgarten G / 68780


Blütenpracht ohne Gießen
Ganzjährig attraktive Beete bei Hitze und Trockenheit
von Bernd Hertle
Durch den Klimawandel werden unsere Sommer immer heißer und trockener. Bernd Hertle zeigt, wie man ganzjährig attraktive Beete anlegen kann, die wenig Ressourcen verbrauchen. Richtig geplant brauchen die sogenannten Kiesgärten weder Dünger noch Wasser, sind pflegeleicht und insektenfreundlich.
Erprobte Gestaltungsvorschläge mit Pflanzplan zeigen die schönsten Kombinationen für Ihren Garten. Dazu gibt es über 150 Pflanzenporträts für die richtige Auswahl der Gehölze, Stauden, Gräser und Zwiebelpflanzen.
Kiesgärten haben nichts mit Schottergärten zu tun. Sie bieten Insekten und anderen Tieren Nahrung und Lebensraum und sind die ideale Lösung für trockene, warme Standorte. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Gartenbuchpreis. (Verlagstext) / Garten Gestaltung H / 68781


Ostwestfalen-Lippe. Radeln für die Seele
(Wohlfühltouren)
von Kristin Fieseler
Kristin Fieseler kennt die geheimen Ecken von Ostwestfalen-Lippe, in denen die Seele zur Ruhe kommt: Mit dem Gesang der Vögel im Ohr radelt man durch herrliche Baumalleen oder folgt dem Lauf von Weser, Ems und Diemel. Duftende Lavendelfelder und Apfelgärten laden zum Träumen ein und in der Weite der blühenden Heide atmet man tief durch. Wenn der Blick über das leuchtende Grün und Blau der Natur schweift, spürt man es genau: Radeln in OWL ist ein Fest für alle Sinne! (Verlagstext) / Deutschland Nordrhein-Westf. Ostwestfalen F / 68866



Keine Neuerscheinungen, aber trotzdem lesenswert!


Ostwestfalen-Lippe. Wandern für die Seele
(Wohlfühlwege)
von Stephanie Ditt
Sanfte Hügellandschaften, weiche Sandpfade, ruhige Seen und dichte Wälder - vielfältiger kann eine Region kaum sein. Stephanie Ditt zeigt auf 20 Touren, wo das Wanderglück im wunderschönen Ostwestfalen-Lippe liegt. Zwischen Minden, Bielefeld und Höxter warten erholsame Auszeiten vom Alltag. Ob auf idyllischen Höhenwegen mit herrlichen Fernblicken oder beim Erkunden romantischer Fachwerkstädtchen und alter Burgen - hier lässt jeder Schritt das Wanderherz höherschlagen. (Verlagstext) / Deutschland Nordrhein-Westf. Ostwestfalen D / 68796